Unterstützer der Smiley Offensive

Kennt ihr noch die Hygieneampel, also das Ampel System, dass eingeführt werden sollte. Dieses sollte den Kunden zeigen, welche Restaurants oder Imbissbuden sauber sind. Letztendlich wurde das ganze doch nicht durchgesetzt und verschwand wieder in der Versenkung. Jetzt gibt es die Smiley Offensive und das ist im Prinzip ein ähnliches System. Auch hier soll dem Gast angezeigt werden, welches Restaurant empfehlenswert ist und bei welchem man am besten nicht einkehrt.

In Dänemark ist so ein System schon erfolgreich gestartet und zeigt jedem Gast vor dem Betreten des Geschäftes, was hier getestet wurde. Entweder alles in Ordnung, bei einem lachenden Smiley und bei einem traurigen Smiley gibt es ernsthafte Mängel bei der Hygiene. (hier nachlesen)

Gesundheitsamt Schimmel

Worum geht es genau bei der Smiley Offensive?

Jeder gastronomische Betrieb wird regelmäßig vom Gesundheitsamt überprüft und das Ergebnis bleibt in Deutschland zunächst geheim. Wenn der Betrieb Zwangs-geschlossen wird, sieht man das eventuell an den verschlossenen Türen ;)

Hier kann man sich aber auch heraus reden mit Urlaub, Krank oder was auch immer. Die Smiley Offensive setzt nun hier an und sorgt dafür, dass solche Ergebnisse (Hygiene-Protokoll) im Detail veröffentlicht werden + Smiley im Eingangsbereich. So kann jeder Gast bereits vor dem Betreten sehen, wie getestet worden ist.

Smiley Offensive unterstützen?!

Jetzt kann auch jeder (Gastronom) diese Smiley Offensive unterstützen und dort auch mitmachen. Dazu muss man nur ein kleines Formular ausfüllen und ein Bild von sich (oder was auch immer) dort hochladen. Damit drückt man aus, dass man die Idee der Smiley Offensive gut findet und sie auch befürwortet & unterstützt. Es kann aber auch jeder Nicht-Gastronom mitmachen in dem er die Seite teilt oder liked.

Unterstützer der Smiley Offensive

Auch wir sind natürlich Unterstützer dieser Smiley Offensive (hier nachlesen) und sind ja auch in Vergangenheit schon einen Schritt weiter gegangen, indem wir unsere Protokolle der Hygieneuntersuchung komplett öffentlich gemacht haben. (hier nachlesen) Das machen wir, weil wir es für unsere Pflicht halten so etwas Transparent zu kommunizieren. Außerdem haben wir nichts zu verbergen und legen sehr viel Wert auf Hygiene und Sauberkeit. Hinzu kommt ja auch noch, dass wir zu 100% Front Cooking betreiben und jederzeit alles genau angesehen und beobachtet werden kann durch unsere Gäste. Wir verheimlichen nichts und vom Boden bis zur Decke sind unsere Imbisswagen von jeder Seite einsehbar. Auf unserer Imbisswagen-Seite bieten wir ja auch 360° Panoramen der Imbisswagen an.

Die Münstersche Zeitung berichtet über den Currywurst Blogger

Es ist mal wieder ein Zeitungsbericht über mich, den Currywurst Blogger aus Münster erschienen. Die Münstersche Zeitung macht gerade eine Serie über Blogger aus Münster und ich durfte auch dabei sein und über meine / unsere Aktivitäten als Pommes & Currywurst Caterer berichten. Auch wenn dieser Blog hier erst knapp 3 Jahre alt ist, wissen die meisten gar nicht, dass ich ja eigentlich schon seit 2005 blogge und schon fast so etwas wie ein Dinosaurier bin. Damals hatte ich viele Projekte selber erstellt oder mit betreut. Vieles habe ich in den letzten Jahren natürlich auch ausprobiert. dabei war einiges totaler Schrott und anderes hingegen Super. Aber so ist das wenn man für andere schreibt. Die einen lieben es und die anderen hassen dich dafür finden es nicht so toll. Generell finde ich bloggen toll. Man kann sich selber verwirklichen, andere anregen oder einfach auch nur unterhalten. Es gibt mit einem eigenen Blog, gefühlte unendliche Möglichkeiten, was man damit anstellen kann. Sei es als Informationsquelle einer bestimmten Sparte oder generell als Alleinunterhalter.

Hoppe Zeitung

screenshot©MZMünster

PDF vom  Zeitungsartikel ©MZMünster

Nun denn, jetzt mache ich schon seit einigen Jahren mit Leib und Seele Currywurst & Pommes und habe mehrere Leidenschaften damit vereinen können. Auch wenn ich in meinem früheren Leben ganz andere Jobs hatte, bin ich jetzt im richtigen angekommen. Technik die mich begeistert, die Restauration von Imbisswagen, leckeres Essen und technische Spielereien was den Foto und Video Sektor betrifft. Ach ja und das darüber bloggen natürlich nicht vergessen…

Ich weiß mittlerweile auch gar nicht mehr wie viele Blogs ich schon ins Leben gerufen hatte in der Vergangenheit. Einige davon habe ich verschenkt, verhökert oder auch an Freunde weiter vermittelt. Vieles habe ich auch wieder gelöscht, weil es mit Sicherheit auch Blogartikel gibt, die nach 1-2 Jahren keinen mehr interessiert. Zu den ältesten, derzeit noch erreichbaren Blogs von mir, sind ein alter Gamer Blog auf Blogspot und ein Datenschutz-Blog. Hier sind die ältesten Artikel aus 2006 und 2008.

Public Viewing mit Hamburgern bei der Firma Selectric

Anlässlich des WM Spiels Deutschland gegen die USA haben wir bei der Firma Selectric in Münster lecker gegrillt und frittiert. Natürlich gab es Landes-typische Speisen und für Deutschland gingen die Klassiker Pommes & Currywurst ins Rennen und für die USA gab es zum Public Viewing Hamburger, Chickenburger, Veggieburger und Hot Dogs. Das WM Spiel hat Deutschland ja gewonnen und bei uns haben beide Länder gewonnen, denn Pommes & Currywurst und alle Hamburger Sorten sind sehr gut bei den hungrigen Gästen angekommen.